Der KV SSG40 betreibt in den combinesch labs seit 2005 einen Band-Proberaum. Im Jahr 2009 wurde dieser akustikoptimiert und um ein Experimental-Tonstudio erweitert. Dieses Bauprojekt konnte zum Teil mit Hilfe von Förderungen aus öffentlicher Hand und vor allem durch Eigenleistung realisiert werden.

Das Musiklabor bietet Platz zur künstlerischen Entfaltung gegen ein geringes Entgelt für die Abdeckung der Betriebskosten und Instandhaltung des Raums. Das Experimental-Tonstudio steht auch außenstehenden Projekten zur Verfügung. Der Unkostenbeitrag für die Benutzung des Studios wird an die jeweilige Produktion angepasst (je nachdem ob die Produktion gefördert wird, bzw. ob Unterstützung durch TechnikerInnen benötigt wird). Prinzipiell ist uns wichtig, Freiraum für Experimente im Rahmen der Tonstudiotechnik und Elektroakustik, insbesondere für junge MusikerInnen, anzubieten.